Kohlenspott.

Manche halten Nonsens für Unfug. Das ist natürlich Nonsens.

Vorsicht! Fernsehzeitung!

Gezz mal ehrlich – so unter uns – und ausserhalb vonne ärztliche Schweigepflicht: Spürste dat auch, datte Dich nich so richtich gut fühlst? Datte immer mal so´n bissken schlapp biss, und datte manchmal so´n Völlegefühl hass? Auch, datt Dein Haar nich mehr so am Glänzen is? Wenne Glück hass, hasse ja strapaziertet Haar, wat auch […]

Radio & Kinderfunk. Die 50er.

Den ganzen Morgen bin ich in der Schule nicht so richtig bei der Sache, denn gestern abend sprach meine Mutter in ihrem ostpreussischen Dialekt: „Jungchen, ich hab mir was ieberlegt. Ich werde morjen mal bei Heitjohann fragen jehen nach einem Radio.“  Heitjohann ist das Radiogeschäft in Gelsenkirchen-Erle auf der Cranger Straße, gleich neben dem Postamt.Und ein […]

Kinderträume aus Blech in den 50ern und danach.

„Wenn die Haare weiß werden, werden die Erinnerungen grün.“ Ja, und ich erinnere mich sehr gern… …an die Zeiten, in denen mir ich als kleiner Knirps die Nase am Schaufenster des kleinen Spielwarenladens „Herden“ in Gelsenkirchen-Erle plattdrückte, weil sich hinter den Scheiben die Objekte meiner Kinderträume befanden, für die mein Taschengeld niemals ausreichen konnte, denn […]

Luxus pur und bittere Armut. Eine Reise.

In Rom, Athen, und bei den Lappen, da späh´n sie jeden Winkel aus, indes sie wie die Blinden tappen daheim im eignen Vaterhaus. Als ich noch ein Kind war, kannte ich niemanden, der schon einmal „mit einem richtigen Flugzeug“ geflogen ist. So etwas konnten sich nur Reiche leisten, oder Könige, Politiker und Filmstars. Und hätte […]

Sprechbrett anne Backe.

Es ist nicht schlimm, wenn Du Dich dabei ertappst, Selbstgespräche zu führen. Bedenklich ist es nur dann, wenn Du etwas Neues dabei erfährst. ____________________________________________   Wat ´ne bekloppte Welt! Wenn man früher einmal jemanden gestikulierend und laut mit sich selbst sprechend auf der Straße antraf, dann war et sonnenklar: „Der ist plemplem, zurückgeblieben, dat is […]

Vorsicht: Schutzgelderpresser!

Ich glaubet nich. Dat mitte Schutzgelderpressung, dat greift aber gezz um sich. Früher hasse davon im Fernsehn gelesen, und meist war dat weit wech. Inne südliche Länder. Und gezz? Hier und am hellichten Tach. Und dat Schlimmste is: die Ganoven werden immer jünger! Jau! Die letzten Tage isset bei uns inne Gegend am Dollsten: die […]

Kohlenspott ganz neu…

„Wenn es kein Wasser geben würde, könnten die Menschen nicht schwimmen lernen und müssten alle ertrinken!“ Meine lieben Besucher, Leser, Gönner, Freunde, liebe Nation: ich danke zunächst dem Erfinder des elektrischen Stroms für seine Erfindung. Ohne ihn gäbe es kein Internet, und somit auch nicht den großen Spaß, den wir hier miteinander betreiben dürfen. Ich […]

%d Bloggern gefällt das: